Dreiborner Hochfläche

Großer Kohlweißling

Großer Kohlweißling

Großer Kohlweißling

Großer und Kleiner Kohlweißling sind im Gelände oft schwer zu unterscheiden, da die Flügelspannweite allein ein trügerisches Zeichen ist. Verlässlicher ist die Kontrolle des Spitzenflecks auf der Vorderflügeloberseite – beim Kleinen Kohlweißling ist dieser Fleck relativ klein, beim Großen Kohlweißling reicht er dagegen bis zur fünften Ader.

Die Flügelunterseiten sind einheitlich gelblich-weiß, so dass die Unterscheidung vom Grünader-Weißling leicht fällt.